Tartu _ Light Art Festival TAVA_2021 – ArtLight

Tartu _ Light Art Festival TAVA_2021

Ausstellung | 27. – 30. Oktober 2021

Die Welt des Lichts

TAVA_2020 – Tartu in Light ist ein internationales, interdisziplinäres Festival für Lichtkunst und Kunst der Beleuchtung.

Insgesamt gibt es ein einmonatiges Programm mit internationalen Workshops, Installationen im urbanen Raum, einer Konferenz, einer Lichtmesse und Ausstellungen. Darüber hinaus werden in Zusammenarbeit mit Kulturorganisationen und Unternehmen aus Tartu weitere Satellitenprogramme organisiert.

Die Konferenz für Lichtplanung und Lichtkunst soll den Wissensaustausch zwischen Fachleuten aus verschiedenen Bereichen und Branchen fördern. Sie verbindet Künstler, Architekten, Designer, Planer und Studenten, die sich für das Gebiet des Lichtdesigns und der Lichtkunst interessieren. Die Konferenz ist eine Plattform für den Wissensaustausch und zur Anregung des interdisziplinären und globalen Planens im Bereich der Lichtkunst und der Kunst der Beleuchtung.

Die TAVA2020-Konferenz findet parallel zur LUCI-Jahreshauptversammlung statt, die das einzige internationale Forum für Kommunen zur Stadtbeleuchtung ist und Podiumsdiskussionen und Workshops zu neuen Beleuchtungstrends und -projekten aus Städten weltweit bietet. Parallel zur Konferenz wird es eine Messe für Institutionen und Hersteller geben, die derzeit für den Beleuchtungsmarkt wichtig sind.

Im Rahmen des TAVA2020-Festivals für architektonische Beleuchtung und Lichtkunst werden im Zentrum von Tartu drei Workshops zum Thema ‚Architektonisches Lichtdesign‘ stattfinden. Ziel ist es, Studenten, Lichtdesign-Enthusiasten und professionellen Lichtplanern praktische Erfahrungen zu vermitteln – von der Konzeptentwicklung bis zum Bau von Installationen, sowie Schulungen zu wichtigen Lichtdesignthemen. Die entstandenen Installationen werden Teil des Lichtfestivals TAVA_2020 sein. Nachts werden sie zu Wahrzeichen und zeigen den Besuchern, wie architektonisches Lichtdesign die nächtliche Identität einer Stadt verändern kann. So demonstrieren sie die Macht des Lichts und lenken die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Bedeutung guten Lichts im städtischen Raum.

So beschreiben die Organisatoren das Konzept für das Lichtfest: „Wir sind es gewohnt, Architektur und öffentliche Kunst nach traditionellem Verständnis zu beurteilen – als ewige Symbole der Macht, die auch zukünftige Generationen sehen werden. Welches Ereignis wäre geeigneter, dieses Verständnis zu verändern, als ein Lichtkunstfestival?“

_____________________________________________________

credits :

in the slider:

| The opening of the exhibition “Secret Whistle in the Forest” at Kogo Gallery + C.M. von Hausswolff’s concert at The Hall of Love (24.10.2018) | Photo: Annika Haas |

in the text:

| The opening of the indoor exhibition “Vacuum as a Mindset” at Tartu Art House and gallery Noorus (24.10.2018)  | Photo: Annika Haas |

| City Space Light Installation Exhibition “Radical Light” (25.-28.10.2018) | Curators: Varvara&Mar | Photo: Annika Haas |

Termin: 28. - 31. Oktober 2020

Adresse: Tartu, Estland

Link →