ArtLight – Quarterly Magazine for Art and Light

PETER WEIBEL : Botschaften des Lichts – Licht als Information

Licht ist eine Botschaft des Universums

Die Geschichte des Lichts ist mit der Geschichte der Menschheit auf eine Weise verschränkt, die wir nicht anders als eine Conditio sine qua non bezeichnen können. Der Pleonasmus »Ohne das Licht gäbe es keinen Kosmos, und ohne das Licht gäbe es keine Menschheit« ist folglich so grundlegend wahr wie aus informationstheoretischer Perspektive überflüssig. Die jahrtausendealten Mythen zur Metaphysik  → Weiterlesen

:

:

Link →

COLLUMINA

Entlang der Via Culturalis in Köln

Quer durch die Innenstadt von Köln zieht sich die Ausstellung COLLUMINA als ein temporärer Parcours mit Arbeiten von internationalen Künstler*innen, die mit Licht als Material, Medium oder Metapher arbeiten. COLLUMINA ist das zweite Ausstellungsprojekt mit Fokus auf Licht in Installationen .. (Artikel dazu in der aktuellen Ausgabe von Bettina Pelz und Ralf-P. Seippel) …  → Weiterlesen

Termin: 22. März 2018, 18.00 Uhr, MAKK Eröffnung

Adresse: via culturalis in Köln/DE

Link →

¡BRIGHT!

Eine seltsame Reise zwischen Nostalgie und Zukunft

Nach dem großen Erfolg von ¡DARK! (2015/16) zeigt nun das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna als Kontrapunkt die strahlende Sonderschau ¡BRIGHT! mit faszinierenden raumbezogenen Installationen und Objekten von Pedro Cabrita Reis, Björn Dahlem, Molitor & Kuzmin und Volkhard Kempter. → Weiterlesen

Termin: 25. November 2017 – 11. April 2018 7

Adresse: Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna/de

Link →

Pretty on Pink – Graue Eminenzen des Schmucks

Pink Light

Die Ausstellung lebt aus der Konfrontation. Sie fokussiert die Farbe Grau im Schmuck, das vornehme Zurückhaltung und kühle Brillanz signalisiert. Das bedeutet den Verzicht auf den warmen Schimmer des Goldes. Gold steht für das Licht der Sonne, das Göttliche und Reichtum – Silber für das kühle Licht des Mondes. → Weiterlesen

Termin: 27. Oktober 2017 bis 2. April 2018

Adresse: Schmuckmuseum Pforzheim | Jahnstraße 42 | 75173 Pforzheim

Link →

Datenteppich ./. barocke Tapisserie | Detlef Schweiger

Informationsflut im Licht

Vor dem in der berühmten Brüsseler Manufaktur von Marcus de Vos hergestellten Wandbild „Der triumphale Einzug Alexanders in Babylon“ liegt auf dem Boden eine flächenfüllende Lichtinstallation. Sie besteht aus rund 8.000 gebrauchten Compact Discs, die das Licht reflektieren. Millionen von Daten sind eingebrannt, aber für das Auge nicht lesbar. CDs bestehen zum größten Teil aus Polycarbonat und sind mit einer im Vakuum  → Weiterlesen

Termin: 28. Oktober 2017 bis 04. März 2018

Adresse: Schloss Elisabethenburg, Meiningen/de

Link →