ArtLight – Quarterly Magazine for Art and Light

KUNST & KOHLE / Down here – up there

Ein Abgesang auf den Bergbau

Mit der Wechselausstellung „Down here – Up there“ eröffnet das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna eine außergewöhnliche Perspektive auf den ältesten Industriezweig des Ruhrgebiets. Als die Ausstellungsreihe „Kohle“ der RuhrKunstMuseen anlässlich der Schließung der letzten Ruhrgebietszeche in Bottrop als Reminiszenz an das Ende der jahrhundertelangen Ära des Bergbaus → Weiterlesen

Termin: 6. Mai – 16. September 2018

Adresse: Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna/DE

Link →

CARSTEN NICOLAI

Spukhafte Fernwirkung

Ausgangspunkt für Carsten Nicolais Installation ‚tele‘ in der Berlinischen Galerie ist eine Besonderheit der Quantenverschränkung: Als „spukhafte Fernwirkung“ bezeichnete Einstein etwas skeptisch das Phänomen, dass sich zwei räumlich voneinander getrennte Quantensysteme in einem gemeinsamen Zustand befinden: Zwei Teilchen sind so miteinander verbunden …
 → Weiterlesen

Termin: 23. März – 3. September 2018

Adresse: Berlinische Galerie, Museum of Modern Art, Photography and Architecture, Berlin/DE

Link →

JAMES TURRELL

The Substance of Light

Wer in James Turrells Lichträume eintaucht, macht eine magische Erfahrung: Das farbige, sich verändernde Licht lässt den Raum unendlich erscheinen. 1943 in Los Angeles geboren, begeisterte Turrell sich schon früh für das Fliegen. Heute bezeichnet er den Himmel als sein Atelier, sein Material, seine Leinwand. In den 1960er-Jahren von Minimal Art und Land Art geprägt, nutzt er unterschiedliche Techniken, die dem immateriellen Licht eine physische Präsenz verleihen. → Weiterlesen

Termin: 9. Juni – 28. Oktober 2018

Adresse: Museum Frieder Burda | Lichtentaler Allee 8 b | 76530 Baden-Baden/DE

Link →

teamLab – au delà les limites

Licht und Malerei – eine immersive Symbiose

teamLab ist eine interdisziplinäre Gruppe von technikbegeisterten Künstlern, die sich 2001 rund um den Visionär Inoko Toshiyuki in Tokio gegründet hat. Sie entwickelt raumgreifende Lichtkunstwerke auf der Basis von Web- und System Integration, die sich der Natur auf immersive Weise zu nähern versuchen. In den Traditionen der historischen japanischen Kunst verwurzelt, arbeitet teamLab an einem Konzept, das als ‚Ultrasubjektiver Raum‘ bezeichnet wird. Die Künstler setzen die Fähigkeit von Licht, sich im Raum → Weiterlesen

Termin: 15. Mai – 9. September 2018

Adresse: Grande Halle de La Villette Paris/F

Link →