Michael Pinsky – THE FINAL BID

Ausstellung | 30.10.2022 – 26.02.2023  

Eine ökologische Simulation und eine ressourcenschonende Auktion

Michael Pinsky (*1967, Leadburn/UK-Schottland) macht die Luft und den Klimawandel zum Inhalt seiner Arbeit und ganz besonders in der Ausstellung in der Draiflessen Collection legt er den Fokus auf Nachhaltigkeit als Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung.

Mit der prozessualen Installation THE FINAL BID – die Pinsky erstmals in der Draiflessen Collection realisieren wird – verwandelt er das Museum in eine Auktionshalle für Stühle. Den größten Anteil unseres persönlichen Co2-Fußaddrucks verschuldet der Konsum von Kleidung und Hausrat. Der Künstler macht in seiner performativen Installation darauf aufmerksam und veranstaltet eine Auktion. Nicht mehr gebrauchte Stühle können ins Museum gebracht werden. Hier werden sie in der Ausstellungshalle an Seilen aufgehängt und versteigert, damit sie wiederverwendet werden können. Jedes Gebot lässt einen Stuhl weiter nach oben steigen. Ist die Decke erreicht, ist der Stuhl verkauft. Die Performance der Gebote verändert das skulpturale Gebilde permanent.

_____________________________________________________

Fotos:

| Michael Pinsky | Pollution Pods | Norway 2017 | © Michael Pinsky, Courtesy the artist | Photo: Thor Nielsen / NTNU |

| Michael Pinsky | Pollution Pods | Melbourne 2019 | © Michael Pinsky, Courtesy the artist | Photo: Michael Pinsky |

| Michael Pinsky | The Final Bid | 2022 | © Michael Pinsky, Courtesy the artist |

| Michael Pinsky | Concept Sketch, undated | © Michael Pinsky, Courtesy the artist |

| Michael Pinsky | Concept Sketch, The Final Bid | 2022 | © Michael Pinsky, Courtesy the artist |

Termin: 30.10.2022 – 26.02.2023  

Adresse: Draiflessen Collection, Mettingen/DE

Link →